Get Adobe Flash player

Ausfälle und Fehler von Photovoltaikanlagen
 

Seit unserer Tätigkeit müssen wir immer wieder feststellen, dass Photovoltaikanlagen doch nicht so sicher und fehlerfrei laufen wie allgemein angenommen bzw. von vielen Solarteuren angepriesen wird.

Bei den knapp über 200 unserer PV-Anlagen die wir überwachen müssen wir zwischen 1 und 4 Fehler pro Woche melden.
 

Das reicht von kleinen Aussetzern, Sicherungsausfällen, bis hin zu komplett verschmorten Platinen und Sicherungsautomaten.
 

Besonders bei Anlagen die über 4 Jahre alt sind, häufen sich die massiven Ausfälle.

 

Hier einige Beispiele:

 

Verschmorter Sicherungsautomat

Die Abschaltung des Sicherungsautomaten schaltete auch die Wechselrichter aus. Das wurde uns von unserer Überwachungsoftware per SMS mitgeteilt.
Wir fuhren unseren Kunden direkt an und kamen noch rechtzeitig um Schlimmeres zu verhindern.

 

 

Abgebranntes Leistungsteil eines Wechselrichters

Der Ausfall des Leistungsteils und die abschliessende Abschaltung des Wechselrichters durch Ausfall der Sicherung ist deutlich auf dem Diagramm zu sehen
Der Kunde schaltete allerdings seine Sicherung wieder ein. Innerhalb von 24 Stunden konnten wir das defekte Leistungsteil des Wechselrichters austauschen

     

 

Defekter Steckverbinder

Anscheinend war der Stecker nicht richtig gequetscht und es war Wasser eingedrungen. Dies hatte dann nach Monaten zu einer Korrosion und deshalb zu einem Übergangswiderstand geführt. Als dieser zu groß wurde, verschmorte der Stecker und unterbrach damit den Stromfluß.
Auf dem Diagramm konnten wir erkennen, dass einer der beiden vorhandenen Strings auf einmal komplett ausgefallen war. Auch hier war innerhalb von 24 Stunden der Schaden direkt durch die SolarWächter behoben worden.

     

 
Abgebrannter GAK

Auch hier warnte uns eine SMS unserer Überwachungssoftware. Auf dem Diagramm fanden wir den Ausfall bestätigt und wir konnten direkt ablesen, dass der Wechselrichter 1 keinen Strom mehr produzierte. Der bestellte Kundendienst eines unserer Kooperationspartner konnte den Fehler innerhalb von 24 Stunden beseitigen.

     

 

Defektes Panel

In unserer Überwachung war feststellbar, dass die Leistung der Anlage plötzlich nachgelassen hatte.
In Absprache mit dem Kunden kontrollierten wir die Anlage und fanden ein defektes Panel..